Retten - Löschen - Bergen - Schützen in Elbenberg - für Elbenberg

FIT IM FUNK - 22 Sprechfunkberechtigungen in Elbenberg erworben

 

Im neuen Feuerwehrhaus Elbenberg fand vom 5. bis 13. März 99 bereits der 3. Sprechfunkberechtigungslehrgang für Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren des Kreisverbandes Wolfhagen statt.

99 03 13 Bild 1 FunklehrgangLehrgangsleiter und Kreisausbilder Funk Helmut Siegmann, sowie die weiteren Ausbilder Helmut Döhne (Wenigenhasungen), Arnold Scherb und Gerhard Döring ( beide Baunatal) waren sehr erfreut, als am Prüfungstag 22 von 23 Teilnehmer die Berechtigung durch den Kreisbrandmeister Funk ausgehändigt wurde.

Es war für die Teilnehmer gar nicht so einfach, diese Bescheinigung zu erreichen: Neben 27 Stunden Unterricht in den verschiedensten Fächern (Gesetzliche Vorschriften, Physikalische Grundlagen, Gerätekunde, Zusammenarbeit mit der Leitstelle, Rückmeldungen, Durchsagen, Funkgesprächen ...usw.) mußten die Feuerwehrleute am Samstag auch noch eine Prüfung aus vier Teilen über sich ergehen lassen: 1. Gerätekunde mit Fehlersuche, 2. Zusammenarbeit mit der Leitstelle, 3. Einsatzstellenfunk, 4. Fragebogenarbeit.

99 03 13 Bild 3 FunklehrgangNach dieser Ausbildung haben die Teilnehmer die Berechtigung an den Funkgeräten der Feuerwehr mit anderen Teilnehmern zu kommunizieren. Heutzutage ist das Medium Funk im Einsatzgeschehen der Feuerwehr nicht mehr wegzudenken. Es beginnt bei der Alarmierung der Einsatzkräfte, geht über die Lagemeldung während des Einsatzes bis zur Einrückmeldung nach dem Einsatz im Feuerwehrhaus.

Kamerad Siegmann dankte in seinen Schlußworten ebenfalls den Wehrleuten aus Elbenberg, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten. Ebenso sei es heute nicht mehr selbstverständlich, daß sich junge Menschen 30 Stunden lang freiwillig für das Wohl von allen Mitbürgern auf die Schulbank setzen.

 

Bericht für Presse durch Helmut Siegmann erstellt

 

Freitag, 21. Juni 2024

Designed by LernVid.com